Das Leben in der Natur...

Gepaart mit einem angeborenen Widerspruchsgeist,

der sich gegen verordnete Fortschrittsgläubigkeit ebenso richtet

wie gegen Stillstand und Verharren im Althergebrachten,

haben im Laufe der Jahre die Entwicklung meines Stils geprägt, der zwar eigenständig,

aber dennoch variabel, da facettenreich ist.

Deshalb widersetzen sich meine Arbeiten Zuschreibungen als "modern" oder "traditionell"

genauso vehement wie ich selbst,

und führen die verschiedensten Aspekte in ein individuelles, harmonisches und lebendiges Ganzes zusammen.

                    Treiben lassen,

und doch gegen den Strom schwimmen

... genau das tut man, wenn man sich die Freiheit gestattet, sich für eine Idee zu begeistern und ihr die Zeit gibt, sich zu entwickeln.

Meine treibende Kraft ist zum einen die Natur mit ihren Gegensätzen und ihrer Vielfältigkeit,

zum anderen die Begegnung mit vielen Menschen, die ich begeistern kann und die mich selbst mit ihrer Begeisterung anstecken.

Und ehe man sich versieht, bewegt man sich querfeldein in eine ganz andere Richtung als der Hauptstrom der Handwerkskunst.

"Das wahre Geheimnis des Erfolgs ist die Begeisterung" ( Walter Crysler )

Bereits während meines Innenarchtiekzur- Studiums...

... haben mich am Werkstoff TON neben der Tatsache,

dass sich mit ihm künstlerische Gestaltungsfreiheit

mit praktischem Nutzwert vereinigen lassen,

die mannigfaltigen raumgestalterischen Möglichkeiten fasziniert.

Nie erwartet hätte ich damals allerdings, dass selbst nach

langjähriger Berufserfahrung mit unzähligen großen und kleinen Objekten

sich immer wieder eine Idee aus der anderen entwickelt

und so für mich jedes neue Objekt nach wie vor

eine Herausforderung bedeutet,

neue Wege zu gehen, auf die ich mich gerne einlasse.

Für alle kreativen und künstlerisch tätigen Menschen ist es ein Bedürfnis und oberstes Gebot,

stets in Bewegung zu sein, ständig auf der Suche nach

neuen Ideen, Gestaltungsmöglichkeiten und Herausforderungen,

ständig neue , unbekannte Wege zu gehen.

In meinem Beruf habe ich das große Glück, mich oft auf neue Kunden und deren

räumlichen Bedingungen und Lebensgewohnheiten einstellen zu müssen und zu dürfen.

Ich lege großen Wert darauf, meinen Kunden kein Schema aufzudrängen,

sondern gemeinsam mit ihnen die für sie optimale Lösung zu finden.

Das Ziel ist ein individueller Ofen, ein unverwechselbares Einzelstück, das den Charakter meiner Kunden widerspiegelt und sich in deren Wohnräume alslebendiges,funktionelles Objekt einfügt.